Rudi Fischer

Unsere Region, unsere Heimat – gewissenhaft vertreten.

Zu meiner Person

Aktuelles zu mir? Dann folgen Sie mir doch auf meinen Socialmedia Kanälen:

Bevor ich „spät berufen“ in die Politik kam, war ich 45 Jahre in der freien Wirtschaft als gelernter Maschinenbautechniker und technischer Betriebswirt tätig und habe dort wertvolle Erfahrungen gesammelt. Die wichtigste ist: Wer verharrt, verliert den Anschluss. Fortschritt entsteht aus der Bereitschaft, offen für Neues zu bleiben und stetig zu lernen. Ziel unserer Gesellschaft muss es sein, Rahmenbedingungen zu schaffen, in der jeder einzelne seine Chancen ergreifen und sein Potenzial entfalten kann. Das gelingt nur mit Offenheit und einem toleranten Miteinander.

Denn in der Mitte unserer Gesellschaft liegt eine enorme innovative Kraft. Das zeigt sich an den vielen – oft seit Generationen familiengeführten – Unternehmen, die Baden-Württemberg stark gemacht haben. Damit sie auch weiterhin Arbeitsplätze schaffen und unseren Wohlstand sichern können, braucht es eine Finanzpolitik mit Augenmaß, die an zukünftige Generationen denkt, und eine Wirtschaftspolitik, die gerade im Ländlichen Raum die Infrastruktur schafft, die es bestehenden und zukünftigen Weltmarktführern ermöglicht, im internationalen Wettbewerb zu bestehen. Dafür setze ich mich im Ausschuss für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz sowie im Ausschuss für Finanzen des Landtags von Baden-Württemberg ein.

Positionen

Gute Voraussetzungen für Handwerk und Mittelstand

Kleine und mittlere Unternehmen sichern im ländlichen Raum Arbeitsplätze und das Auskommen vieler Familien. Ihre Innovationskraft und Kreativität fördern. Gemeinsam mit der Wirtschaft wird Wachstum, Wohlstand und Lebensqualität in Baden-Württemberg gesichert und weiterentwickelt.

Landwirtschaft wertschätzen

Unsere Landwirte produzieren hochwertige Lebensmittel, pflegen die Kulturlandschaft und erhalten die Biodiversität. Rahmenbedingungen für die regionale Landwirtschaft erhalten und Bürokratie abbauen um eine verlässliche Zukunftsperspektive für die Landwirtschaft zu schaffen.

Vereine und das Ehrenamt stärken

Einzelne, die sich ehrenamtlich engagieren, Vereine und Gruppen, die sich zu ehrenamtlichem Engagement zusammengeschlossen haben – sind das Rückgrat unserer Gesellschaft. Sie leisten Tag für Tag Arbeit, auf die wir nicht verzichten können, die unsere Anerkennung und Unterstützung verdient.

Zukunftsfähige Bildung

Ein vielfältiges Schulangebot in der Fläche des Landes erhalten. Begeisterung für die Chancen und Möglichkeiten einer digitalen Zukunft wecken, die Vorbereitung auf eine weitgehend digitalisierte Welt ermöglichen. Digitalisierung im Unterricht und in der Verwaltung nutzen.

Infrastruktur ausbauen

Flächendeckender Zugang zu Glasfaser und Mobilfunk, denn der ländliche Raum muss konkurrenzfähig bleiben. Investitionen in Forschung, Entwicklung und in die Infrastruktur haben Vorfahrt. Digitale Vermarktung der Touristenzentren sowie die touristische Infrastruktur ausbauen.

Klimaschutz voranbringen und die Umwelt schützen

Nachhaltigkeit kann durch Innovation und vernünftige Lösungen geschaffen werden. Klimaschutzgesetzgebung muss wirksame Maßnahmen beinhalten, Klimaschutz im Ländle muss mit innovativen Ideen und baden-württembergischer Technologie gestaltet werden.

Wahlprogramm der FDP Baden-Württemberg

Persönlich

Sache des Reisenden, welcher in der Nähe gesehen, was die menschliche Natur quält und herabsetzt, ist es, des Unglücks Klagen zur Kenntnis jener zu bringen, welche zu helfen vermögen.“ 

Alexander von Humboldt

Mit meiner Frau Gisela und unseren drei Kindern: Daniel, Lisa und Maike sind wir vor über 25 Jahren nach Metzingen gezogen. Auch wenn die Kinder in der Zwischenzeit ihre eigenen Wege gehen, steht für mich das Familienglück an erster Stelle. Dafür haben wir in der Region eine für uns wunderbare Heimat gefunden.

Die Hände in den Schoß zu legen, fällt mir ehrlich gesagt schwer. So verbringe ich viel Zeit mit Arbeiten rund um ums Haus, bin im Wald und in der Region unterwegs. Überhaupt gefällt es mir, neue Regionen und deren Menschen vor Ort kennenzulernen und so wird unser Bus so oft es möglich ist zum fahrenden Hotel, um Deutschland und Europa zu erkunden. Für Ausflüge in der Heimat und Region setzen wir uns hingegen auch gerne auf das e-Bike.

Geboren bin ich am 17. März 1954 in Reutlingen und habe bis 2018 hauptberuflich als gelernter Maschinenbautechniker und technischer Betriebswirt gearbeitet.

Kontakt

Persönliche Anschrift

Postadresse:
Rudi Fischer MdL
Bei der Ziegelhütte 3
72555 Metzingen

E-Mail: rudi.fischer@fdp.landtag-bw.de

Büro im Landtag

Postadresse:
Landtag von Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Str. 3
70173 Stuttgart

Dienstsitz:
Haus der Abgeordneten
Königstr. 9 (Eingang: Stauffenbergstr. 1)

Tel.: (0711) 2063-917

E-Mail: rudi.fischer@fdp.landtag-bw.de

RudiFischer

Unterstützung

Gerne können sich mich und meine Arbeit im Wahlkampf auch finanziell unterstützen.
Das Spendenkonto lautet:

FDP Ortsverband Metzingen
„Landtagswahl 2021 Rudi Fischer“
IBAN      DE25 6409 1200 0203 4406 25
BIC         GENODES1MTZ

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger – von Ihnen!
Gerade in Zeiten weltweiter Krisen, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je,
dass sich mehr Menschen aktiv einbringen.
Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten – für jedes Zeitbudget.

Landtagswahl 2021

Am 14. März 2021 findet die kommende Landtagswahl in Baden-Württemberg statt.  Informationen dazu erhalten Sie auch auf den folgenden externen Seiten:

Nutzen Sie Ihre Möglichkeit an der Wahl teilzunehmen und geben Sie der Zukunft Ihre Stimme!